Jeannine Koch

Direktorin
re:publica

Jeannine Koch beschäftigte sich schon früh mit den sozial-digitalen Medien und verantwortete u.a. das Marketing der Internationalen Gartenbauausstellung In Berlin. Seit 2018 ist sie Direktorin der re:publica, Europas größter Konferenz zu den Themen Internet und digitale Gesellschaft.

Bei der re:publica treffen sich seit 2007 Menschen aus Medien, Kunst, Politik, Wissenschaft und Entertainment, um sich auszutauschen und neue Perspektiven zu entwickeln. Statt der geplanten Live-Veranstaltung in Berlin wird es am 7. Mai auf re-publica.tv eine kostenfreie Online-Konferenz geben, auf der das gesellschaftliche Miteinander in der aktuellen Situation diskutiert wird.

Wie die Veranstaltung gelaufen ist, was das für die re:publica bedeutet, wie Jeannine Koch und ihr Team mit der Corona-Situation umgegangen sind und wie es weitergeht, das erzählt sie uns bei SHFIT2020_digital.

Bild: Dominik Butzmann

Zurück